Hefezopfschmarrn

Das perfekte Rezept um etwas alten oder schon  trockenen Hefezopf zu verwerten…

350 g Hefezopf (1-2 Tage alt)

3 Eier

100 ml Milch

150 ml Sahne

Etwas Zimt

1 Apfel

50 g Rosinen oder Cranberries

Ca 50 g Butter für die Pfanne

Auf Zucker hab ich hier verzichtet, da im Hefezopf einiges enthalten ist…Wer mag darf natürlich gerne nachzuckern oder hinterher Puderzucker aufstreuen..

Den Hefezopf in 1 cm große Würfel schneiden und in eine Schüssel geben.

Milch, Sahne, Zimt und die Rosinen in einem Topf nur leicht erwärmen. Auf keinen Fall kochen !

Den Topf beiseite stellen. Den Apfel waschen, schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Würfel in die Milchsahne-Mischung geben.

Die Eier trennen. Die Eigelbe kommen in die noch warme (nicht heiße!) Mischung und werden eingerührt…Dann wird die Mischung über die  Hefezopfwürfel geleert und verrührt.

In der Zwischenzeit wird das Eiweiß mit einer Prise Salz steif geschlagen.

Das Eiweiß wird dann unter die Hefezopf-Milchmasse gehoben.

In einer Pfanne Butter erhitzen und die Masse dazugeben.

Auf kleiner Flamme zugedeckt ca 5 Minuten anbacken und dann umdrehen.

Jetzt in Stücke zerrupfen wie beim Kaiserschmarrn…

Noch warm servieren. Dazu passt Apfelmus oder Vanillesoße.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.