Feuerwehrkuchen

image_pdfAls PDF drucken

Für den Mürbteig:
200 g Mehl
1 Messerspitze Backpulver
75 g Zucker
1 Prise Salz
1 Päckle Vanillezucker
1 Ei
200 g kalte Butter in Würfel

Füllung:
2 Gläser (à 720 ml) entsteinte, gezuckerte Sauerkirschen
50 g Speisestärke
2 EL Zucker ( nach Bedarf )

Streusel:
200 g Mehl
100 g Zucker
100 g Butter
100 g gestiftelte Mandeln ohne Haut
1 TL Zimt

Topping:
2 Becher Schlagsahne
1 Päckle Sahnesteif

Deko:
20 g Raspelschokolade ODER Glitzerkakao

Als erstes aus den Zutaten einen Mürbeteig herstellen.
Am besten immer mit kalter Butter nur so lange kneten, bis ein glatter Teig entsteht.
Dann in Folie wickel und 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
In der Zwischenzeit die Kirschen abziehen, den Saft auffangen und 250 ml davon abmessen.
Den Saft mit evtl. 2 EL Zucker und der Stärke verrühren, auf den Herd stellen und erhitzen…Dabei immer rühren und wenn es andickt sofort vom Herd nehmen.
Kurz abkühlen lassen und dann die Kirschen unterheben.
Den Mürbteig auswellen und in eine 26 er Form legen.
Kirschen auf den Teig geben und gzt verteilen.
Dann die Streusel herstellen.
Dazu erst das Mehl mit den Mandeln mischen.
KALTE Butter, Zucker, Zimt dazu geben und kurz mit den Händen durchgreifen, bis Streusel entstehen.
Die Streusel auf den Kirschen gut verteilen.
In den vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Ober Unterhitze geben und ca 45 Minuten backen.
Nach dem Backen auf einem Gitter auskühlen lassen…Mindestens 3 Std!
Die Sahne mit dem Sahnesteif aufschlagen und in einen Spritzbeutel geben…
Schön aufspritzen und entweder mit Raspelschokolade oder Kakao verzieren.
Viel Spass und guten Hunger…
Eure Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.