Mini Paprika mit Frischkäse-Feta-Füllung

8 Spitzpaprika oder 16-20 kleine Minipaprika
200 g Schafskäse
200 g Feta
2 Knoblauchzehen
Ein paar Blätter Basilikum
1 Zwiebel
10 Pfefferkörner
3 TL Salz
1 EL Zucker
5 EL Essigessenz

Zwiebel, Pfefferkörner, Salz, Zucker und Essig in 2 Liter Wasser zu einem Gewürzsud kochen.
Paprika gut waschen und den Deckel abschneiden.Kerne herauslösen. Dann die Paprika ganz kurz im Sud aufkochen, runterschalten und ca.5 Minuten ziehen lassen. Dann sofort herausnehmen. Abkühlen lassen.
Inzwischen aus Schafs- und Frischkäse, dem gepressten Knoblauch und dem Basilikum im Blitzhacker eine homogene, streichfähige Masse herstellen. Diese in einen Gefrierbeutel füllen, Spitze abschneiden und Paprikas mit der Käsemasse füllen.
Es passt wunderbar zur Grillparty und zu jedem italienischem Vorspeisenbüffet!
Entweder direkt so serviert, oder für ein paar Tage im Kühlschrank in einer Box aufbewahren.
Ansonsten kann man die Paprika auch in Gläser mit Schraubdeckel geben, mit Olivenöl auffüllen und gut verschliessen.
Die Gläser kann man im Backofen bei 85 Grad ca 25 Minuten sterilisieren und somit haltbar machen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.