Muttertagsherz

Für eine 20 cm runde Form oder ein ca. 20 cm Herz:

Boden:

50 g Butter

3 Eier Grösse M

100 g Puderzucker

1 TL Vanillepaste

70 g Mehl

50 g gemahlene Mandeln

1/2 TL Backpulver

Zum Tränken vom Boden:

2-3 EL Amaretto oder ohne Alkohol 1 Bittermandel Fläschchen

Füllung:

400 g Schlagsahne

250 g Mascarpone

3 EL Amaretto

25 g Puderzucker

1 Sofortgelatine

Ansonsten:

Erdbeeren ca. 750 g

1 roter Tortenguss

Als erstes heizt ihr den Backofen auf 165 Grad Umluft vor.

Die zimmerwarme Butter mit dem Zucker schaumig schlagen und die Eier einzeln unterrühren…

Amaretto und Vanillepaste dazugeben.

Die restlichen Zutaten kurz unterrühren. In die Form füllen und im vorgeheizten Backofen ca. 20-25 Minuten backen.

Stäbchenprobe machen!

Den Boden gut auskühlen lassen.

Die Sahne steif schlagen, Mascarpone kurz unterrühren.

Mit Zucker, Amaretto nach Belieben süssen und verfeinern und zum Schluss die Sofortgelatine unterrühren.

Die Erdbeeren waschen und einige in der Hälfte durchschneiden.

Den Boden mit Amaretto tränken.

Dies Erdbeerhälften von innen an die Kuchenform (Rand) oder den Tortenring (Rand) stellen.

Die Füllung darauf geben, schön verteilen, glatt streichen und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

Die restlichen Erdbeeren vom Strunk trennen und in Scheiben schneiden.

Die Scheiben schön auf dem Herz oder der runden Torte anordnen. Den roten Tortenguss nach Anleitung herstellen und über die Erdbeeren geben.

Nochmal mindestens für 1 Std kühlen…

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.