Lockerer Grießbreikuchen

Dieser Kuchen weckt in mir Kindheitserinnerungen, denn er schmeckt wie mein Grießbrei mit Mandarinen und er ist superschnell gemacht…

Wer das mag, ist hier genau richtig !

Dafür braucht ihr:

4 Eier Größe M

165 g Zucker

100 g Weichweizengries

500 g Magerquark

1 Päckchen Vanillezucker

Abrieb einer halben Bio Zitrone

1 Dose Mandarinen

Essbare Blüten zur Deko

Und so wird’s gemacht:

Backofen auf 175 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Eine Kastenform einfetten und mit Grieß ausstreuen…

Die Eier mit Zucker und Vanillezucker mindestens 7-8 Minuten sehr schaumig schlagen.

Nun den Grieß und die Zitronenschale einrieseln lassen. Den Quark nur ganz kurz unterrühren und gegebenenfalls nochmal von Hand mit dem Schneebesen unterheben…

Alles in die Kastenform füllen und die abgetropften Mandarinen darauf verteilen…

Wer 2 Dosen nimmt, füllt erst die eine Hälfte Teig ein und gibt Mandarinen als Zwischenschicht darauf und dann die andere Hälfte Teig und obenauf bichmal Mandarinen.

Für ca. 45 Minuten bei 175 Grad backen.

Ich habe mit getrockneten, essbaren Blüten dekoriert…

Guten Hunger

wünscht Eure Steffi

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.