Quark-Gries-Kuchen mit Zwetschgen (SWR Fernsehen)

( 26 cm), ergibt ca 12 Stücke

 

Für den Hefeteig:

 

250 g Mehl

½ Würfel Hefe

40 g Butter

90 ml Milch

1 Eigelb

1 Prise Salz

35 g Zucker

 

Für die Füllung:

 

600 g Zwetschgen

1 Vanilleschote

100 g weiche Butter

150 g Zucker

3 Eier ( Gr. M)

120 g Weichweizengrieß

1 EL Speisestärke

500 g Magerquark

500 g Mascarpone

 

 

Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde machen, lauwarme Milch, Zucker und Hefe hineinbröseln.

10 Minuten den Vorteig abgedeckt gehen lassen.

Die zimmerwarme Butter, Eigelb und die Prise Salz dazugeben und mit dem Knethaken durchkneten bis ein glatter Teig entsteht.

Diesen dann ca. 45 Minuten gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.

 

Die Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen. Etwa die Hälfte der Zwetchgen zum Ganieren zur Seite legen.

Den Rest fein würfeln.

DieVanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herausschaben.

Nun die zimmerwarme Butter mit dm Zucker und dem Vanillemark schaumig schlagen. Die Eier trennen und nur die Eigelbe mit unterrühren.

Den Grieß mit der Speisetärke mischen. Quark, Mascarpone und den Grieß-Mix zur Buttermasse geben und gut verrühren.

Das Eiweiß steif schlagen und mit dem Schneebesen unterheben.

 

Den Backofen auf 180 ° C Ober/Unterhitze vorheizen (Umluft 160 °C)

 

Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche rund auswellen, und die gefettete Form damit auslegen, einen Rand formen (ca. 5 cm)

 

Die Hälfte der der Füllung auf den Teig geben und glattstreichen. Nun die Zwetschgenwürfel darauf verteilen und die andere Hälfte der Füllung einfüllen.

Die halbierten Zwetschgen darauf verteilen und im Ofen für 40 Minuten backen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.