Rhabarbertarte

Für den Mürbteig benötigst Du:

(24er Tarteform)

240 g Mehl

60 g Zucker

160 g Butter

1 Ei

1 Pr Salz

1 Msp. Backpulver und evtl. etwas kaltes Wasser (sollte der Teig zu trocken sein)

Einen Mürbteig herstellen und 1 Std im Kühlschrank, in Folie eingepackt kühlen.

 

Füllung:

500 g Rhabarber

100 g Butter

100 g Semmelbrösel

75 g Zucker + 1EL Zucker

50 g Puderzucker

100 g Mandeln, gehobelt und geröstet

2 Eier

abgeriebene Schale von 1 Zitrone

1 TL Zimt

Während der Teig ruht, kann die Füllung hergestellt werden.

Dazu den Rhabarber schälen und waschen und mit den 75 g Zucker in einer Schüssel vermengen. Später dann das entstandene Wasser wegleeren…

Für die Butterbrösel die Semmelbrösel in einer Pfanne goldbraun rösten. Dazu die Butter zerlassen und 1 EL Zucker dazugeben…die Brösel unter wenden anbräunen.

Die Brösel aus der Pfanne entfernen und jetzt darin die Mandeln kurz anrösten…

Diese dann zusammen mit den Bröseln, dem Puderzucker, der Zitronenschale, Zimt und Eier in einer Schüssel vermengen und kurz ziehen lassen.

Den Teig auswellen und in die Tarteform geben…Am besten funktioniert das so:

Jetzt nur noch mit dem Rest einen langen Streifen schneiden, zur Rolle aufrollen und innen an der Tarteform auslegen bzw. ausrollen…Den Boden mehrmals mit der Gabel einstechen.

Nun kann die Füllung eingestrichen und der Rhabarber aufgelegt werden…

Bei Ober/Unterhitze 200 °C ca 35 Minuten backen

Tarteform auch im Shop erhältlich !

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.