Fastnachtsküchle

 

  • 500 g Mehl
  • 15 g Hefe
  • 50 g Zucker
  • 250 ml Milch
  • 1 TL Salz
  • 2 Eier
  • 80 g Butter (zerlassen)

 

  • 250 g Schmalz oder ein anderes hocherhitzbares Fett

Ein Hefeteig herstellen und gut gehen lassen!

Am besten dafür einen Vorteig machen. Das Mehl in ein Schüssel geben und eine Mulde machen. Die Milch, zimmerwarm, in die Mulde leeren, Zucker dazu und die frische Hefe reinbröseln. Jetzt abdecken und ca. 10-15 Minuten gehen lassen.

Nun die restlichen Zutaten dazugeben und gut verkneten. Diesen Teig nun für ca. 1 Std gehen lassen. Abgedeckt, an einem warmen Ort.

Fingerdick auswellen und mit einem Teigrad Vierecke schneiden.. diese wieder mit einem Tuch abdecken und weitere 15 Minuten gehen lassen.

Das Fett, Schmalz o.ä in einem Topf erhitzen und die Küchle darin ausbacken…

In Zucker wenden und auf einem Krepp abkühlen lassen..

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.