Schwarzwälder Kirschtorte vom Blech

Für den Bisquit:

(Backrahmen ca. 37×35 cm)

7 Eier

375 g Zucker

8 EL lauwarmes Wasser

1 Päckchen Vanillezucker

4-5 Tropfen Bittermandel

1 halber TL Zimt

200 g Mehl

100 g Speisestärke

1 1/2 Päckchen Backpulver

20 g Kakao

Zuerst die Eier und das Wasser mit dem Zucker und Vanillezucker 5 Minuten schlagen, dann die Bittermandeltropfen und den Zimt dazugeben und weitere 5 Minuten sehr schaumig schlagen.

Das Mehl, Stärke, Backpulver und Kakao sieben und dann von Hand unter die schaumige Masse heben.

Bei Umluft 160°C ca 50-60 Minuten backen…Stäbchenprobe machen !

Für den Belag:

2 Gläser Sauerkirschen

75 g Zucker

40 g Stärke

2 Esslöffel Kirschwasser

9 Becher Sahne

4 Päckchen Sahnsteif und 4 Päckchen Vanillezucker

2 Fläschchen Rum zum Tränken vom Boden

1 Päckchen Belegkirschen

1 Päckchen Zartbitter Schokoraspeln

 

Für den Belag die beiden Gläser Kirschen (kompletter Inhalt mit Flüssigkeit) in einen Topf geben.

Die Stärke mit etwas Wasser flüssig rühren und bei mittlerer Hitze langsam zu den Kirschen geben. Unter Rühren andicken und dann etwas abkühlen lassen. Dann dürfen die 2 EL Kirschwasser untergerührt werden (Nicht mitkochen)

Sobald der Boden gut ausgekühlt ist, einmal in der Mitte durchschneiden, so dass man nun 2 Böden hat…

Nun wird geschichtet. Den ersten Boden auf einen geeignete Unterlage legen und mit einem Fläschchen Rum tränken.

Die Kirschen komplett darauf verteilen und mit Sahne bedecken.

Den zweiten Boden darauf legen, wieder mit einem Fläschchen Rum tränken und komplett mit Sahne, auch an den Seiten, bedecken…

Evtl etwas Sahne zum dekorieren oder Tupfen Spritzen zur Seite legen.

Mit Schokorasplen und Belegkirschen nach Belieben dekorieren…

 

Viel Spass beim Backen und Vernaschen !

Eure Steffi

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.