Schwarzwälder Kirsch-Rolle

Zutaten für 10-12 Stücke

Für den Biskuit:

4 Eier

110 g Zucker

3 EL heißes Wasser

75 g Dinkelmehl

1/2 TL Weinsteinbackpulver

30 g Speisestärke

1 EL Backkakao

 

Für die Füllung:

400 ml Sahne

1 Pck. Sahnesteif

4 EL Kirschwasser

1 Glas Schattenmorellen

nach Geschmack 1 bis 2 EL Puderzucker

und für die Deko: Zartbitter Schokosplitter

 

Und so wird´s gemacht:

Für den Biskuit zuerst die 4 Eier trennen. Die Eigelbe mit Zucker und Wasser ca. 10 Minuten weiß-schaumig aufschlagen.

Alle trockenen Zutaten vermischen und sieben…Kurz unter die Eimasse unterrühren. Dann die Eiweiß aufschlagen und vorsichtig unter den Teig heben.

Den Biskuit auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und für ca. 12 Minuten in den vorgeheizten Backofen bei Ober/Unterhitze 180 °C geben. Den fertigen Teig nach dem Backen direkt auf ein mit Zucker bestreutes Küchenhandtuch stützen und noch heiß, mit dem Tuch, aufrollen und erkalten lassen.

Dann die Kirschen abtropfen lassen. Und die Sahne mit Zucker und Sahnesteif steif schlagen…

Den erkalteten Biskuit aufrollen und mit 2 EL Kirschwasser beträufeln, die Hälfte der Sahne aufstreichen und die Kirschen darauf verteilen.

Ein paar Kirschen für die Deko aufheben.

Die Rolle aufrollen und in die restliche Sahne die 2 EL Kirschwasser rühren, dann damit die die Rolle außen bestreichen…Evtl. etwas Sahne in einen Spritzsack füllen und schöne Tuffs obenauf spritzen. Mit Schokolade und den restlichen Kirschen dekorieren..

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.