Rhabarberkuchen vom Blech mit Streuseln

Für den Rührteig:

250 g Butter

200 g Zucker

1 Pck Vanillezucker

1 Prise Salz

4 Eier

400 g Mehl

1,5 EL Backpulver

8 EL Milch

 

Für den Belag:

1 kg Rhabarber, etwas Zucker

 

Für die Quarkmasse:

125 g Zucker

150 g Butter

1 Pck Vanillezucker

800 g Quark

1 Pck Vanillepuddingpulver

4 Eier

 

Für die Streuselmasse:

125 g Zucker

150 g Butter in Flöckchen

1 Pck Vanillezucker

300 g Mehl

1 Prise Salz

1 Ei

 

Zuerst wird der Rührteig hergestellt. Dazu werden die zimmerwarmen Zutaten wie folgt gerührt. Zucker mit Butter, Vanillezucker und der Prise Salz cremig rühren. Nach und nach die 4 Eier einzeln unterrühren. Das gesiebte Mehl mit dem Backpulver und der Milch löffelweise unterrühren.

Den Rhabarber in der Zwischenzeit schälen und in kleine Stücke schneiden. Je nach Belieben kann der Rhabarber mit 1 EL Zucker etwas gesüßt werden…

Für die Quarkmasse die zimmerwarme Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker verrühren, bis eine cremige Masse entstanden ist. Die 4 Eier einzeln unterrühren. Quark und Puddingpulver unterrühren bis eine homogene Masse entstanden ist.

Jetzt kann schonmal der Ofen vorgeheizt werden auf 180 °C Ober/Unterhitze…

Die Streuselmasse herstellen und zur Seite stellen.

Die Fettpfanne vom Backofen fetten und bemehlen, oder mit dem selbstgemachten Backtrennmittel https://torten-makeup.de/2019/01/07/backtrennmittel/ einfetten, Wer mag und einen hat, darf natürlich auch gerne im Backrahmen backen 🙂

Den Rührteig einfüllen und glattstreichen. Die Hälfte des Rhabarbers darauf gleichmäßig verteilen. Die Quarkmasse einfüllen und verstreichen und den restlichen Rhabarber darauf verteilen. Jetzt sie Streusel noch obenauf verteilen und ab in den Ofen für 45-50 Minuten…

 

Guten Hunger wünscht Euch

Eure Steffi

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.