Versteckte Bisquitrolle

Langweiliger Schokokuchen war gestern, ich hab hier ein Rezept für Euch mit Aha-Effekt beim Aufschneiden -> die „Versteckte Bisquitrolle“…mit Bildbeschreibung im Anhang

Bisquit:
2 Eier, 60 g Zucker, 20g Mehl, 1 P. Puddingpulver (Johannisbeermarmelade zum Füllen)
Eier und Zucker 10 Min schaumig schlagen, dann das Mehl und das Puddingpulver mit dem Schneebesen vorsichtig unterheben…In einem Backrahmen (27cm x 25 cm) bei 190°C Umluft ca. 8 Min backen
Kurz abkühlen lassen und mit Johannisbeermarmelade einstreichen, aufrollen…

In der Zwischenzeit den Rührteig herstellen:

175 g Butter, 125g Zucker, 1 P. Vanillezucker, 3 Eier, 1/2 Zitrone->davon die Schale, 200g Mehl, 25g Speisestärke, 20g Kakao, 2 TL Backpulver, ca 6 EL Milch
Butter, Zucker, Vanillezucker schaumig schlagen, jedes Ei einzeln dazu, Zitronenschale abreiben und dazugeben…Dann die festen Zutaten miteinander vermischen und löffelweise unterrühren, Milch dazugeben…
Jetzt auf die Bilder achten….
Kastenform fetten und etwas Schokoteig einstreichen, die fertige Bisquitrolle daruflegen und restlichen Teig darüber geben…
bei 150°C Umluft ca 40 Min backen
Stäbchenprobe machen

Wer möchte kann noch einen Guß aus Zitronensaft und Puderzucker machen 🙂
Viel Spaß beim Nachbacken

Zuckersüße Grüße
Eure Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.