Karottenkuchen mit Frischkäsetopping

Für den Teig:

375 g Möhren (sind so ca. 4-5 Stück, je nach Grösse)

250 g Mehl

3 TL Backpulver

275 g Zucker

1 Pächchen Vanillezucker

Salz

250 g Butter

1/2 TL Zimt

4 Eier

100 g gehackte Mandeln

100 g gemahlene Mandeln

Für das Topping:

200 g Doppelrahm Frischkäse

2 EL Schlagsahne

100 g Puderzucker

Als erstes die Möhren schälen und feinreiben. (Ich hab sie im Quick-Chef von Tupper kleingeraspelt ) Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker, Zimt und Salz in eine

Schüssel geben und gut vermengen. Die Butter zufügen und unterrühren.

Die Eier nach einander unterrühren. Anschließend die Möhren und Mandeln

unter den Teig. Diesen in eine gefettete und mit Mehl ausgestreute

Kuchenform geben und glatt streichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 150° (Umluft) ca. 50 – 60 Minuten backen.

Am Ende eventuell mit Alufolie bedecken damit er nicht zu dunkel wird.

Den Kuchen aus der Form lösen und komplett auskühlen lassen, bevor das

Topping draufkommt.

Frischkäse und Sahne glatt rühren. Den Puderzucker zufügen und mit einem

Handrührgerät aufschlagen bis eine lockere Masse entsteht. (Geht zur Not auch mit dem Schneebesen von Hand)
Dann die

Creme großzügig auf den Kuchen streichen. Es muss auch nicht perfekt glatt aussehen…ich finde es auch mal toll zu sehen, dass es handgemacht ist 🙂
Obenauf habe ich noch (weil ich es halt noch da hatte) etwas Haselnusskrokant gestreut…

Zuckersüße Grüße und frohe Ostern wünscht Euch Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.