Kabakuchen

Ich liebe Rührkuchen… – wenn sie saftig sind und man nicht das Gefühl hat, der Mund trocknet beim Kauen aus 😉

Forschen in der Küche ist eine riesen Leidenschaft von mir und jetzt hab ich ihn so wie er sein soll….Mmmhhhh

Kabakuchen:


200  g Butter (zimmerwarm)

200g Zucker

6 Eier

100 ml Eierlikör – schmeckt super, .. hab aber auch schon mal ein ein kleines Backaromafläschchen Rum genommen, schmeckt auch genial, …als alkoholfreie Alternative kann man jede Art von Sirup benutzen

(…wobei der Alkohol verfliegt ja beim Backen, gibt halt einen Hammergeschmack)

125g Mehl

100g Kaba (nicht verwechseln mit Kakao !)

200 g gemahlene Haselnüsse

1 TL Zimt

1 Pck. Backpulver

Zubereitung:

Butter, Zucker, Eier schaumig rühren (das darf gerne mal 5 Minuten dauern, je mehr Luft reinkommt umso besser wirds 🙂 )…die restlichen trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen und nun esslöffelweise unterrühren, …den Eierlikör mit unterrühren und den Teig anschließend in eine gefettete Kastenform geben.

Bei 175° C Ober/Unterhitze 50-60 Minuten backen

Auch hier empfiehlt es sich wieder, die Stäbchenprobe zu machen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.