Ganache mit weisser Schokolade

Ganache ist unerlässlich um einen guten Untergrund für das Fondant zu schaffen…Es gleicht wie Spachtelmasse Unebenheiten aus und dient quasi als Krümelbinder, denn jedes Krümelchen linst nachher unter dem Fondant unverzeihlich hervor…Außerdem sollte der Fondant ja auch niemals mit Sahne in Berührung kommen, denn er weicht sonst auf oder bekommt Risse….

Ich habe viele Rezepte ausprobiert, verändert, angepasst aber am Besten ist für mich immernoch dieses Selbstausgetüftelte:

120g weiße Schokolade (muss keine Kuvertüre sein, ganz normale Schoki)

im Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen. 150g Butter mit 50g Puderzucker cremig schlagen, die Schokolade dazugeben und aufschlagen! Die Creme ist fertig, wenn sich das Volumen etwas vergrößert und die Farbe hellgelb, fast weißlich wird.

Die Masse reicht für eine Torte, 26 cm Durchmesser, gefüllt…

Sie kann direkt hergestellt und es kann sofort damit eingestrichen werden, …muss nicht einen Tag vorher gemacht werden, wie bei anderen Rezepten…

Die Ganache kann man auch gut einfrieren, ich mache in dem Fall immer 5fache Menge und wenn die Ganache dann gebraucht wird, kann man sie einfach über Nacht rausstellen und langsam auftauen lassen, evtl. nochmal kurz durchrühren…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.