“Greta Garbo” Hefeschnitten mit Hagebutten-Nuss-Füllung

Teig
  • 500g Mehl Type 550
  • 200g Butter
  • 2 Eier
  • 20g Hefe
  • 50g Puderzucker
  • 80g saure Sahne
Füllung
  • 450g Hagebutten-Marmelade
  • 250g Walnüsse (oder andere Nüsse)
  • 150g Puderzucker
Glasur – wer möchte
  • 150g Kuvertüre
Die Zutaten für den Hefeteig miteinander zu einem geschmeidigen Teig  kneten. Dann den Teig in vier Teile teilen und diese abgedeckt  30 min  entspannen lassen.
Für die Füllung die Walnüsse (oder Haselnüsse etc.) fein reiben und  mit dem Puderzucker mischen. Das Marmelade erwärmen und  durchrühren, so dass sie gut streichfähig wird.
Das erste Teigstück zu einer dünnen Platte in Backblechgröße rollen,  auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und mit 1/3 der Marmelade bestreichen. Nun mit 1/3 der Nuss-Zuckermischung  bestreuen.
Die nächste Teigplatte auf Backblechgröße ausrollen und auf die erste  legen. Wieder mit 1/3 der Marmeladebestreichen und mit 1/3  der Nuss-Zuckermischung bestreuen. Diesen Schritt ein weiteres Mal  wiederholen. Am Ende wird das letzte Teigstück ausgerollt  (Backblechgröße) und als abschließende Schicht aufgelegt.
Bei 175°C für ca. 35 min backen, bis der Teig goldgelb ist. Aus dem  Backofen nehmen, 15 min abkühlen lassen und dann auf einen Gitterrost  stürzen.
Nach dem Abkühlen die Kuvertüre fein hacken und 2/3 der Kuvertüre in  einem Wasserbad schmelzen. Die geschmolzene Kuvertüre dem Wasserbad  nehmen, die restlichen Kuvertüre-Stücke unterrühren und warten, bis  diese auch geschmolzen sind.
Nun die Greta-Gabor-Schnitte damit überziehen. Die Kuvertüre  aushärten lassen und den Kuchen in kleine Streifen von ca. 2cm x 6cm  schneiden.
In einer Blechdose hält sich das Gebäck für 1-2 Wochen.
Viel Spaß und guten Hunger wünscht Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.