Apfelmus-Baiser-Kuchen

  • Für den Teig:
  • 100 g Butter, Zimmertemperatur
  • 1 Ei
  • 125 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Für den Belag:
  • 125 g gemahlene Haselnüsse
  • 500 g Apfelmus ( ich hab ein ganzes Glas genommen )
  • Für das Baiser:
  • 3 Eiweiß
  • 120 g Zucker
  • Zudem:
  • Fett für die Form
  • Semmelbrösel zum Ausstreuen der Form
Und so wird´s gemacht:
  1. Den Backofen auf 180 °C Ober – / Unterhitze vorheizen (160 °C Umluft).
  2. Aus Butter, Ei, Zucker, Mehl und Backpulver einen Mürbteig herstellen. Diesen in eine gefettete und mit einigen Semmelbröseln ausgestreute Form geben und gleichmäßig verteilen bzw. festdrücken.
  3. Die Haselnüsse darauf verteilen.
  4. Anschließend den Apfelmus darüber geben.
  5. Den Kuchen ca. 45 Minuten backen.
  6. Aus dem Eiweiß und dem Zucker das Baiser herstellen. Dazu das Eiweiß steif schlagen und den Zucker nach und nach einrieseln lassen.
  7. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, das Baiser auf der Oberfläche verteilen und nochmals ca. 10 Minuten weiter backen.
  8. Anschließend gut auskühlen lassen.
Die Goldtröpfchen auf dem Kuchen bilden sich ganz von alleine
Viel Spass beim Backen wünscht
Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.