Apfel-Fluffies

Zutaten für 10 Stück:
Für den Hefeteig:
250 Gramm Mehl
15 Gramm  Hefewürfel
3 Esslöffel  Zucker ,  1 Ei
50 Gramm weiche Margarine
10 Esslöffel warme Milch
Zitronenschale gerieben
für die Füllung:
4 mittelgroße   Äpfel  grobgeraspelt
3-4 Esslöffel   Zucker (nach Geschmack)
Walnußkerne grob gehackt
Zimt (nach Geschmack) , evtl noch ein paar Rosinen
Zum Bestreuen:
Puderzucker

Zubereitung

Hefe mit einem 1 EL Zucker und 2 EL Milch in einer Schale 15 Minuten gehen lassen.
Mehl in eine Schüssel geben, aufgegangene Hefe, restliche Milch,  restlicher Zucker, das Ei, Margarine und Zitronenschale hinzugeben und alles zu  einem geschmeidigen Teig kneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 50  Minuten gehen lassen.
Äpfel schälen und grob raspeln. In einem Topf zusammen mit dem Zucker  dünsten bis die Flüssigkeit verdampft ist. Vom Herd ziehen, Walnüsse  und Zimt unterrühren. Apfelfüllung abkühlen lassen.
Hefeteig in 10 Kugeln teilen. Hefekugeln ausrollen (nicht zu groß und  nicht  zu dünn) in die Mitte einen Teelöffel Apfelmischung setzen, den  Teigrand zusammen bringen, übereinander legen und leicht zusammen  drücken.
Die Apfelfluffis mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und noch mal 30 Minuten gehen lassen.
Im vorgeheizten Backofen bei 180° (ohne Umluft) circa 20 Minuten backen.
Mit Puderzucker bestäuben.
Gutes Gelingen und guten Appetit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.